Archiv 2018

Lesen Sie die Vorschläge aus 2018. Verwaltung und Rat haben die Vorschläge geprüft und beraten. Die Ergebnisse der Prüfungen wurden den Vorschlägen beigefügt. Die Vorschläge sind nach ihrer Bewertung sortiert. Die best-bewerteten Vorschläge stehen oben.

Klicken Sie auf eine Überschrift, um den gesamten Vorschlag zu lesen. Gezeigt werden 1 bis 20 von 335 Vorschlägen.

0,90 | Regale auf Rollen für die Bücherei in Stommeln anschaffen

Regale auf Rollen für die Bücherei in Stommeln anschaffen

Wie wichtig für Pulheim?

+1,12
(Anzahl: 703)
node metatags
Bildung
Stommeln
Bürgerbudget
beantragte €: 
5.000

Damit der Raum der Bücherei in Stommeln flexibel gestaltet und genutzt werden kann, sollen neue Regale mit Rollen angeschafft werden. Hierfür ist ein städtischer Zuschuss erforderlich.

Stellungnahme der Verwaltung

Die katholische öffentliche Bücherei in Stommeln wird bisher lediglich in Verwaltungsangelegenheiten von der Verwaltung personell unterstützt. Der Zuschuss könnte als einmalige freiwillige Leistung gewährt werden.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag aufgreifen

0,77 | Mehr Geld für Schulen ausgeben - Sanierungsstau abbauen

Mehr Geld für Schulen ausgeben - Sanierungsstau abbauen

Wie wichtig für Pulheim?

+1,02
(Anzahl: 275)
node metatags
Schulen
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

In den Pulheimer Schulen gibt es einen sehr dringend zu lösenden Renovierungsstau! Beim GSG liegen schon fertige Pläne in der Schublade. Fangt jetzt Stück für Stück an! Unsere Kinder haben es verdient, dass sie in guter Umgebung lernen dürfen.

Alle meckern über PISA und möchten, dass unser Nachwuchs in der Lage ist, die Gesellschaft voranzutreiben. Grund genug Ihnen ein Bildungsumfeld zu schaffen, in dem lernen Spaß macht.

Stattet sie mit neuesten Lernmethoden und Tablets aus, damit sie uns allen eine gute Zukunft schaffen können. Schafft mit Farbe und modernen Tischen und Tafeln ein positives Lernumfeld.

Lasst sie nicht schon wieder in Container lernen, sondern sorgt mit guten Ideen und schönen Räumen für Kreativität. DAS wird uns ALLEN zugute kommen!

Stellungnahme der Verwaltung

Dieser sehr allgemein gehaltene Vorschlag ist nachvollziehbar. Der Renovierungsstau an den städtischen Gebäuden - nicht nur an Schulgebäuden - ist bekannt. Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Ressourcen wird permanent versucht, dem entgegenzuwirken. Im Entwurf des Stellenplans sind 4 zusätzliche Stellen für das Immobilienmanagement aufgenommen worden. Der Vorschlag ist nicht konkret; innere (Lehrer, Lehrpläne, Lehrmethoden --> Zuständigkeit Land NRW) und äußere (Gebäude, Ausstattung --> Zuständigkeit Stadt Pulheim) Schulangelegenheiten werden vermischt. Bedarfe der Schulen fließen in die Haushaltsplanung 2019/2020 mit ein. Die bekannten Sanierungsbedarfe ebenfalls. Der Haushaltsentwurf 2019/2020 sieht für viele Schulen, u.a. das GSG umfangreiche und deutlich angehobene Finanzmittel für Ausstattungsgegenstände und für Baukostenplanungen vor. Auf die Ausführungen im Entwurf zu Produktbereich 03 "Schulen" wird verwiesen.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag ist aufgegriffen/umgesetzt

0,68 | An Schulen und Kitas Zebrastreifen einrichten

An Schulen und Kitas Zebrastreifen einrichten

Wie wichtig für Pulheim?

+0,94
(Anzahl: 271)
node metatags
Verkehr, Auto, LKW, Krad
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Die Stadt soll dafür sorgen, dass an Schulen und Kitas ausreichend Zebrastreifen vorhanden sind, damit die Kinder die Straßen sicher überqueren können.

Stellungnahme der Verwaltung

Der sichere Weg zu Kindergarten oder Schule ist permanent Gegenstand der Arbeit der verkehrslenkenden und verkehrssichernden Institutionen. Dabei wird auch das Erfordernis der sicheren Fahrbahnquerungen mittels signalisiertem Fußgängerüberweg, Fußgängerüberweg oder Querungshilfe überprüft.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag ist aufgegriffen/umgesetzt

0,60 | Mehr in die Bildung unserer Kinder investieren!

Mehr in die Bildung unserer Kinder investieren!

Wie wichtig für Pulheim?

+0,88
(Anzahl: 263)
node metatags
Bildung
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Mehr Grundschulplätze, mehr Ganztagsplätze, bessere Ausstattung der Schulen, mehr Lehrer einstellen.

Stellungnahme der Verwaltung

Ausstattungsbedarfe der Schulen werden im Rahmen der Haushaltsanmeldungen mit den Schulen abgestimmt und fließen somit in den Haushaltsaufstellungsprozess ein. Mittels verschiedener vordefinierter oder noch zu definierender Standards sowie der Schulentwicklungsplanung soll eine transparente und gerechte Versorgung aller Schulen erfolgen. Der Haushaltsentwurf 2019/2020 sieht für viele Schulen eine deutliche Anhebung der Finanzmittel für Ausstattungsgegenstände vor. Für die Jahre 2019 und 2020 sind die Finanzmittel für jeweils 2 neue OGS-Gruppen berücksichtigt; die Einrichtung ist noch zu spezifizieren. Auf die Einstellung von Lehrpersonal hat die Stadt Pulheim keinen Einfluss (Zuständigkeit Land NRW). Auf die Erläuterungen zu Produktbereich 03 "Schulen" im Haushaltsbuch wird verwiesen.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag ist aufgegriffen/umgesetzt

0,58 | Wildblumen pflanzen an Straßenrändern, Kreisel und andere Freiflächen - Pulheims Beitrag gegen Bienensterben

Wildblumen pflanzen an Straßenrändern, Kreisel und andere Freiflächen - Pulheims Beitrag gegen Bienensterben

Wie wichtig für Pulheim?

+0,86
(Anzahl: 265)
node metatags
Grünfläche
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Um dem Bienen-Sterben auch in Pulheim Einhalt zu gebieten, ist mein Vorschlag die Randstreifen der Straßen zwischen Pulheim und Stommeln, Pulheim und Geyen sowie Sinthern und Brauweiler mit Wildblumen zu bepflanzen. Auch die Kreiselmitten würden mit Wildblumen sehr schön aussehen. Die neuen Kreisel in den Neubaugebieten zwischen Pulheim und Geyen sind zurzeit keine Augenweide. Entsprechendes gilt für andere städtische Freiflächen wie Spielplatzwiesen.

Klatschmohn, Scharfgabe, Schachtelhalm, Kornblume und so weiter sind wertvolle und schöne Blumen, die jeden Platz in der Stadt verschönern und Bienen versorgen.

Stellungnahme der Verwaltung

Die grundsätzliche Anregung wird bereits durch den Beschluss des Umweltausschusses aus November 2017 (Vorlage 353/2017) im Rahmen der Möglichkeiten umgesetzt. Ende diesen Jahres wird es einen Erfahrungsbericht für den Umweltausschuss geben und es werden weitere Maßnahmen vorgeschlagen. Die in der Anregung erwähnten Straßen sind nicht in der Straßenbaulast der Stadt, insofern können diese Bereiche nicht von der Stadt neu gestaltet werden. Die beiden Kreisel an der Geyener Straße sind im Rahmen einer Patenschaft an private Firmen vergeben. Spielplatzwiesen eignen sich nicht für die Ansaat von Wildblumenwiesen, da sie dann nicht mehr bespielbar sind. Im übrigen bedürfen Wildblumenwiesen sehr wohl einer Pflege, da sie sonst nach kurzer Zeit vergrasen oder verbuschen. Um regionales Saatgut zu erwerben, können Mittel in Höhe von 5.000 Euro eingestellt werden. Allerdings kann nicht abgeschätzt werden, ob es ausreichend verfügbare Flächen gibt, die sich zur Einsaat eignen. (vgl. Bürgerbudget Ranking 6 "Insektenfreundliche Kommune Pulheim schaffen")
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag teilweise/ modifiziert aufgreifen

0,57 | Reinigung von Klassenräumen und Sanitäranlagen in Schulen verbessern

Reinigung von Klassenräumen und Sanitäranlagen in Schulen verbessern

Wie wichtig für Pulheim?

+0,86
(Anzahl: 278)
node metatags
Schulen
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Das Budget für die regelmäßige Reinigung der Klassenräume und Sanitäranlagen in städtischen Schulen sollte so erhöht werden, dass die Reinigung zufriedenstellend ist und keine gesundheitlichen Risiken für die Kinder bestehen. (Die Kinder sollen sich nicht davor ekeln, auf Toilette zu gehen, und daher nichts trinken oder essen).

Stellungnahme der Verwaltung

Für Reinigungsleistungen werden bereits jetzt jährlich deutlich über eine Million Euro aufgewendet, der größte Anteil entfällt auf die Schulen. Die Reinigungsausschreibungen werden entsprechend allgemein anerkannter und auch von anderen Städten angewendeter Methoden unter Berücksichtigung der Reinigungszeit durchgeführt. Bekannter Weise kommt es vor Ort dennoch immer wieder zu oft berechtigen Beschwerden, denen in jedem Einzelfall nachgegangen wird. Auch der in jüngerer Vergangenheit durchgeführte Wechsel von Reinigungsfirmen hat nicht zu einer Verbesserung geführt. Trotzdem wird seitens der Verwaltung weiterhin mit hohem Zeitaufwand an der Verbesserung der Reinigungssituation gearbeitet. Häufige Begehungen vor Ort zeigen allerdings, dass dringend auch eine Veränderung des Nutzerverhaltens bewirkt werden muss. (vgl. Bürgerhaushalt Ranking 11 "Reinigung der Schulen besser finanzieren")
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag ist aufgegriffen/umgesetzt

0,53 | Schulgebäude sanieren, insbesondere Schönheitsreparaturen und Toiletten

Schulgebäude sanieren, insbesondere Schönheitsreparaturen und Toiletten

Wie wichtig für Pulheim?

+0,82
(Anzahl: 267)
node metatags
Schulen
Pulheim (gesamt)
Bürgerbudget
beantragte €: 
55.000

Es ist an manchen Schulen eine Zumutung, in welchem Zustand die Toiletten sind!

Stellungnahme der Verwaltung

Der Renovierungsstau an den städtischen Gebäuden - nicht nur an Schulgebäuden - ist bekannt. Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Ressourcen wird permanent versucht, dem entgegenzuwirken. Im Entwurf des Stellenplans sind 4 zusätzliche Stellen für das Immobilienmanagement aufgenommen worden. (vgl. auch Bürgerhaushalt Ranking 1, 5 und 11)
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag fließt in laufenden Entscheidungs-/Planungsprozess ein

0,47 | Die Stadt soll kein Glyphosat nutzen

Die Stadt soll kein Glyphosat nutzen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,77
(Anzahl: 277)
node metatags
Grünfläche
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Die Stadt soll auf ihren Flächen keine Glyphosat nutzen, weder der Bauhof noch Beauftragte Firmen.

Stellungnahme der Verwaltung

Die Stadt setzt schon seit über 20 Jahren kleine Pflanzenschutzmittel auf den städtischen Flächen ein und insofern auch kein Glyphosat. Auch beauftragte Firmen dürfen Pflanzenschutzmittel nicht einsetzen.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag ist aufgegriffen/umgesetzt

0,45 | Schulen besser mit Informationstechnik ausstatten

Schulen besser mit Informationstechnik ausstatten

Wie wichtig für Pulheim?

+0,76
(Anzahl: 273)
node metatags
Schulen
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Die Grund- und weiterführenden Schulen der Stadt Pulheim sollen besser mit Informationstechnik ausgestattet werden. Je Schule sollen der Bedarf ermittelt und entsprechende Investitionen getätigt werden. Es besteht zum Beispiel ein Bedarf für WLAN, White-Boards und Rechnern für die Schulklassen. Mögliche Fördermittel von Land und Bund sollen genutzt werden.

Stellungnahme der Verwaltung

Die Bedarfsermittlung erfolgt im Zusammenhang mit dem zu erstellenden Medienentwicklungsplan und in enger Abstimmung mit den Schulen ab Oktober 2018. Darüber hinaus sieht der Haushaltsentwurf für jede Schulform Finanzmittel für die EDV-Ausstattung vor. Auf die Erläuterungen des Produkt 01/07/02 "Informationsverarbeitung" wird verwiesen. (vgl. Bürgerhaushalt Ranking 12 "PC Ausstattung des Gymnasiums (GSG) auf einen aktuellen Stand bringen – Technik veraltet")
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag fließt in laufenden Entscheidungs-/Planungsprozess ein

0,44 | Plätze für Jugendliche schaffen

Plätze für Jugendliche schaffen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,75
(Anzahl: 277)
node metatags
Kinder, Jugend
Pulheim (gesamt)
Bürgerbudget
beantragte €: 
55.000

Jugendliche nicht immer nur vertreiben, sondern Orte schaffen, an denen sie sich aufhalten können.

Stellungnahme der Verwaltung

Die zentrale Problematik liegt darin, geeignete Orte zu finden, die bei Jugendlichen die Akzeptanz (auch im Hinblick auf Erreichbarkeit und Attraktivität) finden und gleichzeitig örtlich so gelegen, dass sie nicht als Störfaktor von Anwohnern wahrgenommen wird. Darüber hinaus geht es auch um die grundsätzliche Frage, wieweit Kinder/Jugendliche an den Rand der Gesellschaft verdrängt werden bzw. wieviel Kindheit und Jugend einem Sozialwesen zugemutet werden kann. Jugendtreffpunkte dienen auch jeweils nur bestimmten Cliquen bzw. Szenen von Jugendlichen. Häufig genutzte "Hotspots" wechseln dazu häufig und sind nur bedingt zuverlässig von der Annahme/Nutzung durch Jugendliche zu planen. Bewegungsorientierte Treffpunkte (Skaten, Basketball etc.) sind nicht nur mit Herstellungskosten sondern auch mit Unterhaltungskosten verbunden. Weitere zentrale Thematik ist, inwieweit solche Treffpunkte planungsrechtlich legal installiert werden können. Es gibt durchaus Treffpunkte, die die obigen Kriterien erfüllen und auch entsprechend angenommen werden, wie z.B. das Außengelände am Zahnrad, der Nordpark und das Sportzentrum Pulheim. Bei letzterem wird allerdings von vielen jungen Menschen kritisiert, dass die frei nutzbare Basketballanlage gesperrt ist und auch die Skateranlage seit längerer Zeit nicht genutzt werden kann. Das Jugendamt wird in Kooperation mit der Jugendarbeit des Caritasverbands prüfen, ob und inwieweit die Grillhütte am Sportzentrum Pulheim, die durch den Bau einer Asylbewerberunterkunft nicht mehr für diese Zwecke nutzbar sein wird, als Jugendtreffpunkt hergerichtet werden könnte. Für dafür notwendige Umbaumaßnahmen müssten ca. 5.000 € bereitgestellt werden (inkl. der Schaffung von festen Sitzmöglichkeiten). (vgl. auch Bürgerhaushalt Ranking 8 "Einen Platz für Jugendliche schaffen")
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag fließt in laufenden Entscheidungs-/Planungsprozess ein

0,38 | Einen Platz für Jugendliche schaffen

Einen Platz für Jugendliche schaffen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,71
(Anzahl: 278)
node metatags
Kinder, Jugend
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Um Konflikte zwischen Anwohnern, Kindern, Eltern, Großeltern und Jugendichen zu verhindern, und den Jugendllichen etwas anbieten zu können, würde ich es begrüßen, wenn ein Ort für die Jugendlichen in Pulheim eingerichtet würde, an dem sie sich abends oder auch am Tag treffen können, ohne sich kontrolliert zu fühlen, aber auch ohne Kinderspielplätze zweckentfremden zu müssen, Anwohner um ihren Schlaf zu bringen und die Polizei mit Einsätzen wegen Ruhestörung von anderen wichtigen Dingen abzuhalten.

Vielleicht könnte es außerdem Angebote geben, für die Jugendlichen, die mehr wollen, als nur zu chillen. Ich glaube, dass dies einen guten Beitrag zum Miteinander statt Gegeneinander leisten könnte. Die POGO scheint hierfür nicht (mehr) der richtige Ort für viele Eltern zu sein, weil dieses Angebot laut deren Einschätzungen von vielen Erwachsenen genutzt wird.

Ich habe hierfür keine konkreten Handlungsideen oder ein fertiges Konzept, halte dies aber für ein wichtiges Thema in Pulheim.

Stellungnahme der Verwaltung

Die Aussage, dass die Jugendeinrichtung POGO von vielen Erwachsenen genutzt wird ist irreführend und nicht zutreffend. Die Einrichtung ist dennoch gebeten, vermehrt um ihre Zielgruppe Kinder und Jugendliche zu werben, und damit auch dem Eindruck, eine Einrichtung für Erwachsene zu sein, entgegen zu wirken. Das Jugendzentrum POGO hat dienstags, mittwochs und donnerstags von 15:00 - 19:00 Uhr für alle Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahren geöffnet; freitags sind die Öffnungszeiten von 15:00 - 22:00 Uhr und sonntags von 14:00 - 19:00 Uhr. Lediglich montags abends findet um 19:00 Uhr ein Flüchtlings-Café statt, welches von ehrenamtlichen Erwachsenen für Geflüchtete angeboten wird. Angebote für Kinder und Jugendliche in der POGO gibt es neben dem offenen Treff im musischen, kreativen und sportlichen Bereich. Darüber hinaus kooperiert die POGO mit Schulen in Form von Präventionsveranstaltungen und Sozialkompetenztrainings. Zur Anregung der Schaffung von Jugendtreffpunkten: Die zentrale Problematik liegt darin, geeignete Orte zu finden, die bei Jugendlichen die Akzeptanz (auch im Hinblick auf Erreichbarkeit und Attraktivität) finden und gleichzeitig örtlich so liegen, dass sie nicht als Störfaktor von Anwohnern wahrgenommen werden. Darüber hinaus geht es auch um die grundsätzliche Frage, wie weit Kinder/Jugendliche an den Rand der Gesellschaft verdrängt werden bzw. wieviel Kindheit und Jugend einem Sozialwesen zugemutet werden kann. Jugendtreffpunkte dienen auch jeweils nur bestimmten Cliquen bzw. Szenen von Jugendlichen. Häufig genutzte "Hotspots" wechseln dazu häufig und sind nur bedingt zuverlässig von der Annahme/Nutzung durch Jugendliche zu planen. Bewegungsorientierte Treffpunkte (Skaten, Basketball etc.) sind nicht nur mit Herstellungskosten sondern auch mit Unterhaltungskosten verbunden. Weitere zentrale Thematik ist, inwieweit solche Treffpunkte planungsrechtlich legal installiert werden können. Es gibt durchaus Treffpunkte, die die obigen Kriterien erfüllen und auch entsprechend angenommen werden, wie z.B. das Außengelände am Zahnrad, der Nordpark und das Sportzentrum Pulheim. Bei letzterem wird allerdings von vielen jungen Menschen kritisiert, dass die frei nutzbare Basketballanlage gesperrt ist und auch die Skateranlage seit längerer Zeit nicht genutzt werden kann. Das Jugendamt wird in Kooperation mit der Jugendarbeit des Caritasverbands prüfen, ob und inwieweit die Grillhütte am Sportzentrum Pulheim, die durch den Bau einer Asylbewerberunterkunft nicht mehr für diese Zwecke nutzbar sein wird, als Jugendtreffpunkt hergerichtet werden könnte. Für dafür notwendige Umbaumaßnahmen müssten ca. 5.000 € bereitgestellt werden (inkl. der Schaffung von festen Sitzmöglichkeiten). (vgl. auch Bürgerbudget Ranking 3 "Jugendliche nicht immer nur vertreiben, sondern Orte schaffen, an denen sie sich aufhalten können.")
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag fließt in laufenden Entscheidungs-/Planungsprozess ein

0,37 | Schulentwicklungsplan für Pulheim erstellen

Schulentwicklungsplan für Pulheim erstellen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,69
(Anzahl: 278)
node metatags
Schulen
Stommeln
Ausgabe

In Pulheim und Stommeln steigt die Kinderzahl von Jahr zu Jahr. Die bestehenden Schulen (Grundschulen und weiterführende Schulen) arbeiten am Rande ihrer Kapazitäten. In Stommeln soll die KGS Kopfbuche den Schulstandort aufgeben und nach Pulheim ziehen, obwohl die Schülerzahlen im Ort steigen. Das Geschwister-Scholl-Gymnasium muss ebenfalls dringend räumlich erweitert werden. Die Gesamtschule in Brauweiler nimmt Kinder aus Köln auf, obwohl für Kinder aus Pulheim dringend Plätze benötigt werden und diese z.T. nun im Bergheimer Kreis Schulen besuchen müssen.

Um finanziell verantwortungsvoll, weitsichtig und bedarfsgerecht planen und gestalten zu können, bedarf es dringend einer Erfassung der Schülerzahlen für die nächsten Jahre und der Entwicklung eines Konzeptes für die Pulheimer Bildungslandschaft.

So ist der geplante Umzug der KGS Kopfbuche in Anbetracht der völlig überfüllten Kitas in Stommeln eine nicht nachzuvollziehende Entscheidung.

0,35 | Umwidmung des Pulheimer Sees zum Badesee beschleunigen

Umwidmung des Pulheimer Sees zum Badesee beschleunigen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,68
(Anzahl: 270)
node metatags
Grünfläche
Pulheim (Mitte)
Ausgabe

Der Pulheimer See sollte endlich zum Badesee umgewidmet werden.

Stellungnahme der Verwaltung

Im Haushaltsentwurf 2019/2020 sind 100.000 € für Planungsleistungen veranschlagt. Ferner ist die beauftragte Machbarkeitsstudie aufgrund der andauernden Auskiesungsarbeiten noch nicht abgeschlossen worden.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag fließt in laufenden Entscheidungs-/Planungsprozess ein

0,34 | Radwege in Ordnung bringen und ausbauen

Radwege in Ordnung bringen und ausbauen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,67
(Anzahl: 266)
node metatags
Verkehr, Rad, Fuß
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Da Pulheim damit wirbt, dass es eine fahrrad-freundliche Stadt ist, sollten die Fahrradwege auch in einen guten Zustand gebracht werden. Desweiteren sollten viel mehr Fahrradwege und Bereiche gut ausgebaut werden. Auch wenn es zu Lasten des Autoverkehrs geht. Innerhalb einer Stadt oder der Wohngebiete sollte Fahrradverkehr Vorrang haben.

Stellungnahme der Verwaltung

Es ist bereits Ziel die Fahrradwege in einen guten Zustand zu bringen und die Bedingungen für den Radverkehr zu verbessern. Mittel hierfür wurden bereits zur Verfügung gestellt und mehrere Maßnahmen befinden sich derzeit in Vorbereitung oder Umsetzung. In großen Bereichen befinden sich vorhandene Radwege allerdings nicht in Baulast und folglich Zuständigkeit der Stadt Pulheim. Hier kann die Stadt folglich nicht selber tätig werden.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag ist aufgegriffen/umgesetzt

0,32 | Fahrradfreundliches Pulheim schaffen

Fahrradfreundliches Pulheim schaffen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,66
(Anzahl: 256)
node metatags
Verkehr, Rad, Fuß
Pulheim (gesamt)
Bürgerbudget
beantragte €: 
20.000

Vorhandene Fahrradstreifen auffrischen, durch Straßensanierung weggefallene Markierungen erneuern (zum Beispiel: Orrerstraße) und weitere Fahrradstreifen schaffen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Die Attraktivität des Radfahrens erhöhen und dadurch Gesundheit fördern, Gesundheitsgefahren reduzieren durch Autoabgase und zum Schutz des Klimas durch CO2 Reduktion.

Stellungnahme der Verwaltung

Mittel für Fahrradschutzstreifen stehen im Rahmen der Straßenunterhaltungsmittel zur Verfügung. Das Fachamt wird prüfen, ob in der Orrer Str eine Ausweitung der Schutzstreifen möglich ist. (vgl. auch Bürgerhaushalt Ranking 10 "Radwege in Ordnung bringen und ausbauen")
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag fließt in laufenden Entscheidungs-/Planungsprozess ein

0,31 | Arbeitsverträge der ErzieherInnen entfristen oder von Anfang an unbefristet einstellen

Arbeitsverträge der ErzieherInnen entfristen oder von Anfang an unbefristet einstellen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,65
(Anzahl: 278)
node metatags
Kinder, Jugend
Pulheim (gesamt)
Bürgerbudget
beantragte €: 
55.000

Nur mit den Arbeitsbedingungen zufriedene ErzieherInnen können unsere Kinder gut gelaunt und motiviert betreuen!

Stellungnahme der Verwaltung

Bei den Befristungen handelt es sich um Krankheits- und/oder Schwangerschaftsvertretungen; da diese Mitarbeiterinnen auf ihren jeweiligen Planstellen geführt werden, würde eine unbefristete Einstellung von Vertretungskräften den Stellenplan und Personaletat in erheblichem Maße ausweiten/belasten. Aktuell sind in den städtischen Kitas 118 vollzeitverrechnete Fachkräfte tätig; ggü. dem Vorjahr entspricht dies einem Stellenzuwachs von vollzeitverrechnet 26 Stellen. Eine gewisse Entzerrung konnte bereits durch die im Stellenplan 2017/ 18 eingerichteten unbefristeten Stellen für Springerkräfte [`Wilde 13´] erzielt werden. Beabsichtigt ist, diese Gruppe aus dem unbefristet eingestellten Fachkräftepersonal der Kita Waldwichtel [weitere 18 vollzeitverrechnete Stellen], die zeitnah an einen externen Träger übergeben werden sollte, auszuweiten.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag teilweise/ modifiziert aufgreifen

0,27 | Reinigung der Schulen besser finanzieren

Reinigung der Schulen besser finanzieren

Wie wichtig für Pulheim?

+0,62
(Anzahl: 275)
node metatags
Schulen
Brauweiler
Ausgabe

In der Richeza Grundschule in Brauweiler wird gerade über die Eltern die Reinigung des Klassenraumes organisiert und erledigt. Die "offizielle" Putzbrigade kann in der gebuchten Zeit gerade einmal grob die Böden wischen, aber nicht über die Tische und so weiter. Im Übrigen versuchen Kinder aufgrund der dreckigen Toiletten den Toilettengang irgendwie in die Nachmittage zu schieben... Ein Unding!

Bevor über Verteilung von Geld diskutiert wird, sollten doch erst einmal die typischen Aufgaben ordentlich finanziert und erledigt werden!

Stellungnahme der Verwaltung

Für Reinigungsleistungen werden bereits jetzt jährlich deutlich über eine Million Euro aufgewendet, der größte Anteil entfällt auf die Schulen. Die Reinigungsausschreibungen werden entsprechend allgemein anerkannter und auch von anderen Städten angewendeter Methoden unter Berücksichtigung der Reinigungszeit durchgeführt. Bekannter Weise kommt es vor Ort dennoch immer wieder zu oft berechtigen Beschwerden, denen in jedem Einzelfall nachgegangen wird. Auch der in jüngerer Vergangenheit durchgeführte Wechsel von Reinigungsfirmen hat nicht zu einer Verbesserung geführt. Trotzdem wird seitens der Stadt weiterhin mit hohem Zeitaufwand an der Verbesserung der Reinigungssituation gearbeitet. Häufige Begehungen vor Ort zeigen allerdings, dass dringend auch eine Veränderung des Nutzerverhaltens bewirkt werden muss. (vgl. Bürgerhaushalt Ranking 5 "Reinigung von Klassenräumen und Sanitäranlagen in Schulen verbessern")
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag ist aufgegriffen/umgesetzt

0,21 | "Insektenfreundliche Kommune" Pulheim schaffen

"Insektenfreundliche Kommune" Pulheim schaffen

Wie wichtig für Pulheim?

+0,57
(Anzahl: 281)
node metatags
Grünfläche
Pulheim (gesamt)
Bürgerbudget
beantragte €: 
5.000

Pulheim soll eine „Insektenfreundliche Kommune“ werden.

Um dies zu erreichen, ist es sinnvoll, ein tragfähiges Konzept mit dem Leitthema „Insektenfreundliche Kommune“ zu entwickeln. Dadurch sollen sinnvolle Maßnahmen zur Förderung der Lebensbedingungen von Insekten in der Stadt Pulheim entwickelt werden.

Daher beantrage ich, entsprechende Finanzmittel in den kommenden Haushalt dafür einzustellen. Für die Erarbeitung eines fachkundigen und langfristig tragfähigen Konzeptes, unabhängig von später noch zu beschließenden konkreten Maßnahmen, schlage ich vor, einmalig 5.000 Euro in den Haushalt einzuplanen, um das Projekt anzustoßen und mit der Erarbeitung beginnen zu können.

Begründung:

Hummeln, Honig- und Wildbienen sowie andere Insekten wie Schmetterlinge sind unverzichtbar für die Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen. Durch sie wird die Artenvielfalt erhalten und die Erträge der Landwirtschaft sowie andere Erträge werden gesichert. Etwa 150 verschiedene Nutzpflanzen und etwa 80 Prozent der Wildpflanzen in Europa sind von der Bestäubung durch Insekten abhängig. Somit hängt gewissermaßen unser aller Ernährung und damit das Überleben vieler Spezies von den Insekten ab.

Viele Insektenarten gelten jedoch mittlerweile als gefährdet, die Bestände sind zum Teil drastisch zurückgegangen.

Mit diesem Antrag möchte ich einen Anstoß geben, die Lebensbedingungen von Insekten in der Stadt Pulheim zu verbessern. Von einer "insektenfreundlichen Kommune" profitieren nicht nur die Insekten selber, sondern auch zahlreiche andere Tiere, die Natur allgemein, unsere Umwelt und somit letztendlich die Bevölkerung.

An der Entwicklung des Konzeptes sollten neben Verwaltung und Politik auf jeden Fall auch fachkundige und interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen beteiligt werden, um eine möglichst breite Akzeptanz zu erreichen und alle Potentiale auszuschöpfen (wie NABU, BUND, Lokale Agenda 21, Pulheimer Bachverband). Zudem ist eine breite Öffentlichkeitsarbeit nötig, die informiert und aufklärt.

Folgende Maßnahmen könnten z. B. in einer insektenfreundlichen Kommune umgesetzt werden:

- möglichst bienen- und insektenfreundlicher Besatz von Straßenbegleitgrün
- Insekten- und bienenfreundliche Bepflanzung in zukünftigen Baugebieten
- Aktion „kostenlose Verteilung von insektenfreundlichem Saatgut an Pflegepaten von städtischen Beeten“
- öffentliche Vorträge von Experten (wie schon in der Stadtbücherei Pulheim erfolgt), die die Bevölkerung für das Thema sensibilisieren und dazu anregen, auch im eigenen Garten auf insektenfreundliche Pflanzen und Gestaltung zu achten.
- eine Rubrik auf der städtischen Internetseite mit entsprechenden Informationen zur Thematik, ggf. Gestaltung einer Broschüre zum Verteilen
- Projekte in Schulen und Kitas, wie Anlage von insektenfreundlichen Beeten auf deren Gelände, Bau und Aufstellung von Insektenhotels in Zusammenarbeit mit fachkundigen Experten und Organisationen. Die Lokale Agenda 21 führt in Pulheim schon einige Projekte im Bereich Naturschutz durch. Auch der Pulheimer Bachverband leistet wichtige Arbeit im Naturschutz (ebenso wie NABU, BUND). Möglich wären auch Projekttage oder Projektwochen zum Thema.
- Einrichtung eines Lehrpfades, z. B. im Nordpark, der mit Schautafeln und Nisthilfe (Insektenhotel) auf einem insektenfreundlichen Gelände über die Lebensweise der Insekten informiert, auf deren Bedrohung hinweist, Tipps für die insektenfreundliche Gestaltung des eigenen Gartens liefert, usw.
- Erstellung einer sogenannten „Bienenblütenbox“ in Zusammenarbeit mit örtlichen Gärtnereien, die bienenfreundliche Stauden für Balkon oder Garten enthält, die zu einem fairen Preis von Interessierten erworben werden kann.
- Zusammenarbeit mit Imkern und eventuell Herstellung eines „Stadthonigs“, der als Stadtmarke "Pulheimer Honig" verkauft werden kann.
- Veranstaltung von Aktionstagen und das Angebot von Pflanzenmärkten und -börsen
- Keine Anwendung von Pestiziden auf öffentlichen Flächen
- Öffentliche Pflanzaktionen, bei denen mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam Blumenzwiebeln auf kommunalen Flächen gesetzt werden.
- Mit Schildern kann auf insektenfreundliche Flächen, Grünstreifen und Beete hingewiesen werden, um die nötige Akzeptanz in der Bevölkerung zu schaffen.

Diese Maßnahmenaufzählung kann sicherlich noch um viele sinnvolle Vorschläge erweitert werden und ist nur eine Auswahl. Sie kann beliebig ergänzt werden. Im Internet informieren Organisationen, wie NABU und BUND umfangreich über das Thema. Ebenso gibt es entsprechende Fachlektüre. Aus diesem umfangreichen Material stammen unter anderem auch meine oben genannten Maßnahmen.

Schon kleine Veränderungen im Alltag eines jeden Einzelnen tragen dazu bei, die Insekten und ihren Bestand zu schützen. Das fängt vor der eigenen Haustür, im eigenen Garten und auf dem eigenen Balkon an. Ohne Insekten wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge gäbe es enorme Ernteausfälle. Dies bedeutet: Kein Honig, wenig Gemüse und Obst. Den bestäubenden Insekten kommt eine wichtige Schlüsselfunktion in unserem Ökosystem zu. Sterben diese Insekten aus, weil wir sie nicht genügend schützen und ihnen zu wenig Lebensraum bieten, schaden wir also letztendlich uns selbst. Hier steht gerade auch die Kommune in der Verantwortung mit mehr insektenfreundlicher Stadtnatur dem Insektensterben entgegenzuwirken, im Interesse ihrer Bürgerinnen und Bürger und im Respekt der Natur gegenüber.

Daher hoffe ich, dass mein Antrag zum Bürgerhaushalt breite Zustimmung findet und Pulheim nicht nur fahrradfreundlich ist, sondern auch insektenfreundlicher wird. Das wäre für uns alle ein Gewinn und würde die Lebensqualität in unserer Stadt erhöhen. Die Stadt Pulheim sollte nicht nur um menschliche Einwohner wachsen, sondern auch darauf achten, nützliche Insekten als Einwohner zu gewinnen.

Denn:

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand. (Charles Darwin)

In diesem Sinne hoffe ich das Beste für Pulheim, seine Bevölkerung, unsere Natur und Umwelt!

Stellungnahme der Verwaltung

Die grundsätzliche Anregung wird bereits durch den Beschluss des Umweltausschusses aus November 2017 (Vorlage 353/2017) im Rahmen der Möglichkeiten umgesetzt. Ende des Jahres wird es einen Erfahrungsbericht für den Umweltausschuss geben und es werden weitere Maßnahmen vorgeschlagen. In diesem Zusammenhang können einige der Vorschläge aufgegriffen werden. Hinsichtlich der Haushaltsmittel siehe Bürgerhaushalt Vorschlag 4 "Wildblumen pflanzen an Straßenrändern, Kreisel und andere Freiflächen - Pulheims Beitrag gegen Bienensterben". Die vorgeschlagenen Maßnahmen sind inhaltlich sehr ähnlich. Die Wildpflanzen müssen eingesät werden, dazu muss die vorhandene Rasenfläche abgetragen und mit gedüngter Erde belegt werden. Kosten: Samen + Arbeitsleistung + Maschinen ca. 20.000 € für die angegebenen Flächen. Dabei ist zu beachten, wer der Straßenbaulastträger ist (Land/Kreis/Stadt). Mit den beantragten Haushaltsmitteln kann das notwendige Saatgut beschafft werden. Seitens der Verwaltung wird geprüft, ob die Umsetzung unter Beteiligung von Bürgern (evtl. Schulklassen) und anderen Straßenbaulastträgern (Kreis, Landesbetrieb Straßen.NRW) möglich ist. (vgl. auch Bürgerhaushalt Ranking 4 "Wildblumen pflanzen ... - Pulheims Beitrag gegen Bienensterben")

Ergänzung:

„Die Fraktion des BVP beantragt im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zum Erhalt und Schutz von Umwelt und Natur, Samentüten aus regionalem Saatgut für jeweils ca. 1 m² bienen- und insektenfreundliche Wildblumen kostenlos an Bürgerinnen und Bürger abzugeben, um so einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten. Darüber hinaus soll begleitend eine Öffentlichkeitskampagne „Pulheim blüht auf“ durchgeführt werden. Hierfür sollen Haushaltsmittel in Höhe von € 5.000 in den Doppelhaushalt 2019/2020 eingestellt werden.“

Diesem Antrag wurde im Rahmen der Haushaltsberatungen mehrheitlich zugestimmt, so dass 5.000 € in den Haushalt 2019 aufgenommen wurden. Somit ist der Bürgervorschlag 1835 "'Insektenfreundliche Kommune' Pulheim schaffen" im Haushalt 2019 berücksichtigt.

Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag teilweise/ modifiziert aufgreifen

0,18 | PC Ausstattung des Gymnasiums (GSG) auf einen aktuellen Stand bringen – Technik veraltet

PC Ausstattung des Gymnasiums (GSG) auf einen aktuellen Stand bringen – Technik veraltet

Wie wichtig für Pulheim?

+0,54
(Anzahl: 261)
node metatags
Schulen
Pulheim (Mitte)
Ausgabe

Die PC Ausstattung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG) auf einen aktuellen Stand bringen, die Technik ist veraltet

Von den vorhandenen drei PC-Räumen ist nur einer in einem aktuellen Zustand. Hier besteht dringender Handlungsbedarf, damit alle drei Räume zeitgleich auch von den höheren Klassen sinnvoll genutzt werden können.

Stellungnahme der Verwaltung

In den Sommerferien wurden im Gymnasium Pulheim insgesamt 100 Rechner im Schulbereich auf den aktuellen Stand gebracht; zusätzlich wurden noch 3 weitere Rechner im Verwaltungsbereich eingerichtet. Ergänzend hierzu ergeht der Hinweis, dass im Haushaltsjahr 2020 IT-Mittel für das Geschwister-Scholl-Gymnasium i. H. v. 66,4 T€ für die Arbeit mit digitalen Medien in den Klassenräumen eingestellt wurden. Vergleiche hierzu die Erläuterungen zu M 10188008 "Beschaffung von EDV-Ausstattung in Gymnasien" im Produkt 01/07/02 "Technikunterstützte Informationsverarbeitung" im Haushaltsbuch. (vgl. Bürgerhaushalt Ranking 7 "Schulen besser mit Informationstechnik ausstatten")
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag ist aufgegriffen/umgesetzt

0,18 | Turnhallen sanieren

Turnhallen sanieren

Wie wichtig für Pulheim?

+0,54
(Anzahl: 265)
node metatags
Sport
Pulheim (gesamt)
Ausgabe

Alle Turnhallen in Pulheim können eine Sanierung gebrauchen - Technik, Ausstattung, Toiletten- und Duschen, Beleuchtung, Sicherheit.

Stellungnahme der Verwaltung

Dieser sehr allgemein gehaltene Vorschlag ist nachvollziehbar. Der Renovierungsstau an den städtischen Gebäuden - nicht nur an Turnhallen - ist bekannt. Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Ressourcen wird permanent versucht, dem entgegenzuwirken. Bspw. ist die Generalsanierung der Turnhalle des Sportzentrums Pulheim bereits im Haushalt für die Jahre 2020/2021 veranschlagt. Auf die Erläuterungen des Produkts 08/01/01 "Sportanlagen und Sportförderung" im Haushaltsbuch wird verwiesen.
Verwaltung empfiehlt: 
Vorschlag fließt in laufenden Entscheidungs-/Planungsprozess ein